Alle Zutaten beisammen

Früher fand ich Werkunterricht total langweilig, heute liebe ich Baumärkte.

Lang hab ich hin und her überlegt, wie ich den begrenzten Raum auf meinem Balkon gut und vor allem ansehnlich ausnutzen kann. Die Ideen reichten von einem Regal aus schönen, alten Obstkisten über fertige Spaliere und große Pflanzgefäße bis hin zu Blumentreppen. All diese Dinge sind zwar schön, aber meist auch relativ teuer zu erwerben. Und irgendwie passte auch nichts so 100prozentig zu meinen Anforderungen. Deshalb hab ich mich entschlossen, eine Spalier-Regal-Kasten-Combi selbst zu bauen.

Viel braucht man dafür nicht:

– Ein paar Latten als Grundkonstruktion.

– Ein Drahtgeflecht, damit sich die Ranken auch gut festhalten können.

– Ein paar Kästen (oder auch Konservendosen) zum bepflanzen.

Das alles gibts für wenig Geld in jedem Baumarkt. Und die Möglichkeiten sind quasi grenzenlos. Da ich es gern ein bisschen bunter mag, hab ich mir noch ein paar Sprühfarben dazu besorgt. Die sind zwar etwas teurer als Lackfarben, aber ich möchte gern mal ausprobieren, ob das tatsächlich so viel einfacher und schneller damit geht.

Bastelstunde 042013

Mal sehen, wie schnell ich damit fertig werde. Ich bin selbst schon ganz gespannt, ob es auch alles so klappt, wie ich mir das vorstelle.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s